ALTE MÜNSTERBAUHÜTTE

Alte Münsterbauhütte 01
Alte Münsterbauhütte 02
Alte Münsterbauhütte 03
Alte Münsterbauhütte 04
Alte Münsterbauhütte 05
Alte Münsterbauhütte 06
Alte Münsterbauhütte 07
Alte Münsterbauhütte 08

Freiburg, Herrenstraße 30, Alte Münsterbauhütte

 

Mit dem Ausbau der Freiburger Stadtkirche durch den Herzog von Zähringen und später durch die Bürger selbst war auch die Stiftung einer Münsterbauhütte verbunden. Diese Bauhütte war zunächst für die Planung, Finanzierung und Ausführung der Bauarbeiten, später für den Bauunterhalt zuständig. Die heute so genannte Alte Münsterbauhütte befindet sich unmittelbar neben dem Chor des Münsters. Sie ist ein breites, zweigeschossiges Gebäude mit einem Walmdach. Große rundbogige Öffnungen prägen das Erdgeschoss, das Obergeschoss ist eine schöne Fachwerkkonstruktion. Wie das benachbarte Historische Kaufhaus, das dem Südportal des Münsters gegenüber liegt, ist die Alte Münsterbauhütte ein Bau des 16. Jahrhunderts. Beide repräsentieren eine Bauweise, wie man sie sich für die gesamte Altstadt vorstellen muss. 

Nachdem die Bauhütte selbst schon ab Beginn des 20. Jahrhunderts in ein Gebäude in der Schoferstraße umgezogen ist, wurde die Alte Münsterbauhütte seit 2008 für die Zwecke der Citypastoral und eines Münsterladens umgebaut. Die wertvolle alte Bausubstanz erforderte dabei ein hohes Maß an konservierenden und restaurierenden Maßnahmen. 

Die Irene – Kyncl – Stiftung hat diese Maßnahmen 2008 mit einer Zuwendung unterstützt.   

 

IRENE KYNCL STIFTUNG  I  Stiftung bürgerlichen Rechts

 

 

Bild Hintergrund: Freiburger Münsterbauverein, e.V.